Monthly 01|2020 – Ankunft Oslo

Der erste Monat vom neuen Jahr ist schon wieder vorbei. Manchmal frage ich mich ob nicht bitte irgendjemand mal die Zeit anhalten könnte.
Das neue Jahr habe ich weniger entspannt sondern mehr turbulent gestartet.
Was im Januar alles bei mir los war, dass könnt ihr in den nächsten Zeilen lesen.

Klausurenphase in der Uni

Dieses Jahr startete die Klausurenphase eine Woche vorher als gewöhnlich, so hatte ich am 07.01 meine erste Klausur, weshalb ich mich direkt nach Neujahr hinter dem Schreibtisch verkroch. Nicht die beste Art das neue Jahr zu beginnen.
Aber trotz alle dem habe ich die Klausurenphase und somit meine letzten Klausuren in Kiel gut hinter mich gebracht und bin froh das es jetzt vorbei ist.

Wohnungsauflösung und Umzug nach Oslo

Neben den Klausuren stand noch unsere Wohnungsauflösung an, denn Michi und ich ziehen Ende Februar aus und verlassen somit Kiel. Obwohl ich nicht bis Ende Februar dort wohnen werde, da ich aktuell schon in Oslo bin, musste einiges vor meinem Umzug schon erledigt werden, was neben den Klausuren bei mir für viel Stress und Druck sorgte.
Aber wir haben es geschafft, es sind noch ein paar Kleinigkeiten zu erledigen, die Michi leider ohne mich schaffen muss, denn für mich ging es am 17.01 nach Oslo für die nächsten sechs Monate. Wie mein Start in Oslo verlief könnt ihr unter “Neuer Abschnitt Oslo” nachlesen.

Auf aboutthegoodthings erschienen

Im Januar habe ich euch einen kleinen Rückblick auf meine Zeit in Kiel zusammengeschrieben. Kiel war mein erstes eigenes Zuhause und das erste gemeinsame Heim mit Michi, ich werde auf diese Zeit noch so oft in meinem Leben zurückblicken und deshalb war mir dieser Blogbeitrag besonders wichtig.
Außerdem habe ich euch meinen Start in meinem neuen Zuhause nämlich in Oslo aufgeschrieben.

Vorfreude im Februar

Im Februar freue ich mich auf den ein oder anderen Skitag, vielen Wanderungen, tolle Abenden mit tollen Menschen und den ein oder anderen Kochabend mit Freunden. Außerdem bin ich gespannt auf den Verlauf unseres Projektes und ob wir bis zur Midterm-Presentation alles hinbekommen wie wir es wollen.

Alles Liebe
Verena 🙂

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.